Herzlich Willkommen auf der Website der Protestantischen Pfarrei Altenkirchen

Wenn Sie Informationen über Gottesdienste oder andere Veranstaltungen in unserer Pfarrei haben möchten, finden Sie diese in unserem "Schonn geheert..."-Bereich.

Unser Gemeindebrief als Download:

Zum Download auf das Bild klicken



Eine Ära geht zu Ende

Letzter Auftritt des Posaunenchors Altenkirchen

Nach über 56 Jahren löst sich der Posaunenchor Altenkirchen auf. Zum Abschied gestaltete dieser am Sonntag, 06.03., noch einmal den  Gottesdienst in der voll besetzten  Protestantischen Kirche in Altenkirchen musikalisch mit.
„Es ist wie bei allen Vereinen. Wenn kein Nachwuchs da ist, funktioniert es eben irgendwann nicht mehr“, erklärte Franziska Becker, die Dirigentin und Leiterin des Posaunenchors, die Beweggründe zur Auflösung. Dazu kommt, dass einige Bläser aus gesundheitlichen oder beruflichen  Gründen das Posaunenspielen aufgeben mussten.
Sein Repertoire hatte sich der Posaunenchor selbst ausgesucht. Mit „Splender of Brass“ eröffnete er den Gottesdienst. „Alles hat seine Zeit. Viele Jahre haben die Bläserinnen und Bläser den Gottesdienst musikalisch bereichert. Jetzt endet diese Ära“, bedauerte Pfarrerin Sabine Schwenk-Vilov die Auflösung des Posaunenchors. Auf Wunsch der Pfarrerin hielt Martin Fornoff – Pfarrer im Ruhestand – die Predigt. Doch für diesen war es kein freudiger Anlass, sondern viel mehr „ein Stück Traurigkeit“, denn die Verbundenheit zum Posaunenchor ist groß.  Er dankte noch einmal den Mitgliedern, den Chorleitern und allen anderen Beteiligten.
„Jedes Ende kann ein neuer Anfang sein“, so die Grußworte des Dekans Lars Stetzenbach, die er von der Pfarrerin übermitteln ließ.  Landesposaunenwart Christian Syperek überreichte den Mitgliedern des Posaunenchors anschließend einen Anhänger, der das Zeichen des evangelischen Posaunendienstes in Deutschland darstellt. Mit dem Stück „Irische Segenswünsche“ und einem lang anhaltenden Applaus ging der Gottesdienst zu Ende und damit auch die Ära des Posaunenchors.

 

Hannah Kaiser


Neue Besen kehren auch gut

Neues Hausmeisterehepaar für das Jugendheim Altenkirchen

Knapp drei Jahre haben sich Caroline und Patrick Müller zuverlässig und engagiert um das Jugendheim in Altenkirchen gekümmert. Nun haben sie zum 31.03. aus beruflichen und privaten Gründen dieses Amt niedergelegt. Wir bedanken uns für die gute und verlässliche Zusammenarbeit und wünschen ihnen Gottes Segen.
Gleichzeitig sind wir froh, dass die Arbeit rund um das Jugendheim weitergehen kann. Zum 01.04. haben Corinna und Thomas Korn aus Altenkirchen diese Stelle übernommen. Sie kümmern sich nun um die Vermietungen, die Außenarbeiten und die Reinigung des Jugendheimes. Wir begrüßen sie herzlich auf dieser Stelle und wünschen ihnen alles Gute, viel Freude und vor allem Gottes Segen.

Das Presbyterium Altenkirchen


Frauengruppe überreicht Spende

Eine EInladung mit Überraschung

Es kommt immer mal wieder vor, dass mich die Frauen der Brücker Frauengruppe zu ihrem Treffen einladen. Und es ist jedes Mal schön, wenn ich mich dann zwischen den Frauen im Jugendraum niederlasse und gleich einen flotten Spruch um die Ohren bekomme.
Auch beim letzten Mal wurde wieder viel gelacht. Doch dann kam der besondere Augenblick: Es wurde ganz still.
Susanne Holzer überreichte mir im Namen aller Frauen eine Geldspende in Höhe von 400 Euro für die Instandsetzung der Kirchenfenster. Da fehlten selbst mir die Worte. Deswegen auf diesem Wege: Ein ganz herzliches Dankeschön für diese Spende! Danke für das Engagement im Gemeindeleben!
Sabine Schwenk-Vilov


Ein Hoch auf uns

Konfis beigeistern ihre Fans

Am Sonntag, dem 21. Februar nahmen unsere Konfis, die Gewinner des Dekanatskonfitages in Kusel, am LandesKonfiCup in Landstuhl teil.

Es war ein spannendes Turnier, das sehr gut organsisiert war und unsere Konfimannschaft war motiviert. Schließlich wollten die Jugendlichen die zwei Pokale des letzten Jahres verteidigen. Voller Elan, unterstützt von den Fans (Eltern, Geschwister, Freunde, Konfi-Teamern, Gemeindediakon und Pfarrerin) gaben sie ihr Bestes. Es wurden Spiele gewonnen und verloren und trotz einiger Niederlagen blieb die Stimmung gut. Denn es ging doch auch darum, eine Mannschaft zu sein und zu zeigen, dass jede für jeden da ist. Und das ist gelungen. Wir sind zwar in der Vorrunde ausgeschieden, aber das Miteinander auf dem Spielfeld und auf der Tribüne war viel wichtiger.

Und dass wir auch dieses Jahr wieder den Pokal für die "besten Fans" gewonnen haben, macht uns alle glücklich.


Posaunenchor Altenkirchen löst sich auf

Musik als Gabe Gottes gelebt

Mehr als 56 Jahre hat unser Posaunenchor viele Gottes-dienste in unserer Pfarrei mit festlicher Musik bereichert, hat beeindruckende Bläserkonzerte veranstaltet und so manches Mal auch Unterhaltendes zu Gemeindefesten und anderen Veranstaltungen beigetragen. Der Chor hat dabei immer auf bemerkenswert hohem musikalischen Niveau musiziert, auch wenn die Anzahl der Mitglieder in den letzten Jahren weniger wurde und kaum neue Bläserinnen und Bläser hinzukamen. Aus Alters- und Gesundheitsgründen mussten in den letzten Jahren mehrere Mitglieder des Posaunenchors die Bläserei aufgeben, andere waren aus beruflichen Gründen öfter verhindert, so dass es immer schwieriger wurde, eine ausreichende Besetzung zusammen zu bekommen.

 

Schließlich haben sich die Mitglieder schweren Herzens   entschlossen, den Chor aufzulösen. Pfarrerin und Presbyterien und die ganze Gemeinde – und nicht zuletzt die Bläser selbst - bedauern dies sehr. Ihnen wird das gemeinschaftliche Musizieren in vertrauter und geselliger Runde ebenso fehlen wie uns allen die festliche Bläser-musik.

 

Aber es ist wohl ein vernünftiger und unvermeidlicher Entschluss, einen Schlusspunkt zu setzen. Im Gespräch mit Pfarrerin Schwenk-Vilov sind die Leiterinnen und die Mitglieder des Posaunenchors aber übereingekommen, dass dies nicht sang- und klanglos geschehen sollte.

 

Deshalb wird am Sonntag, dem 06.03. um 10:00 Uhr in der Kirche in Altenkirchen ein gemeinsamer Gottesdienst für die gesamte Pfarrei stattfinden, den der Posaunenchor noch einmal musikalisch gestalten wird. Mit dabei sein wird Landesposaunenwart Christian Syperek aus Speyer.

 

Dieser Gottesdienst soll vor allem im Zeichen des Dankes stehen: Dank an den Posaunenchor für so viele Jahre treuen Dienst, Dank für das herrliche Musizieren und Dank für die Musik, eine der schönsten Gaben Gottes. Darum gilt die Einladung zu diesem Gottesdienst nicht nur der Gemeinde, sondern gerade auch allen ehemaligen Bläsern des Posaunenchors.

  Pfarrer i. R. Martin Fornoff


Vielfältiges Gemeindeleben

Auszug aus dem KirschenDiamant DezJan

2015 war viel los in unseren beiden Gemeinden: wir haben Gottesdienste und Feste gefeiert, wir haben uns als Gemeinde an unterschiedlichen Orten getroffen, wir sind uns bei Konzerten begegnet und haben miteinander gesungen, geklatscht und gefeiert.
Aber wir haben auch die traurigen Momente miteinander geteilt, gemeinsam haben wir Abschied genommen und geweint. Alte und Junge, Männer und Frauen haben das Gemeindeleben vielfältig gestaltet und bereichert. Die Fotos geben nur einen kleinen Einblick in diesen Rückblick.



Ehrenamt und Schule

Erik Bauer, ehrenamtlicher Mitarbeiter der Kirchengemeinde Altenkirchen, stellt sich den Fragen von bigFM-Moderater Benjamin Sitzmann. Er erzählt über seine Anfänge in der Konfirmandenarbeit und über sein Engagement in der Öffentlichkeitsarbeit der Pfarrei.



Das ist der Neue

Unser Gemeindebrief im anderen Gewand

  Ab April 2015, also ab der nächsten Ausgabe, erscheint der Gemeindebrief unserer beiden Kirchengemeinden in neuer Form:
  Zum einen wird er zweimonatlich, statt monatlich erscheinen und zum anderen wird er auch in vielen Farben erstrahlen.

  Das Ö-Team (Team für die Öffentlichkeitsarbeit) hat sich in vielen Sitzungen mit der Neugestaltung des Gemeindebriefes in inhaltlicher und optischer Weise beschäftigt.

  Mit der Ausgabe April/Mai werden Sie das Ergebnis in Händen halten. Gerne nimmt das Ö-Team positive und negative Kritik und Anregungen entgegen und wird sich darum bemühen, den Gemeindebrief immer wieder zu überarbeiten.
Dem Team liegt der Gemeindebrief am Herzen, ist er doch weit mehr als nur ein Informationsheft, sondern auch ein Zeichen der Lebendigkeit unserer Gemeinden. Natürlich können Sie dem Gemeindebrief dann alle Informationen, Termine, Geburtstage und vieles mehr für die kommenden zwei Monate entnehmen.
  Damit Sie sich schon im Voraus ein Bild des neuen Gemeindebriefes machen können, veröffentlichen wir hiermit nun das neue Layout.



Konfis

Hier finden Sie alle Infos sowie Termine rund um das Thema Konfirmation


Kontakt

Näheres zu Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier

Vermietung

Sie möchten gerne unser Jugendheim mieten?

Hier finden Sie alle nötigen Infos und Kontaktpersonen


Archiv

Service

Alles Rund um unsere Serviceangebote Taufe, Traung und Bestattung finden sie hier


Übrigens

Wir sind mit unserer Pfarrei auch in Facebook vertreten. Liken lohnt sich.

Prot. Pfarrei Altenkirchen