Herzlich Willkommen auf der Website der Protestantischen Pfarrei Altenkirchen

Unser Gemeindebrief als Download:

Zum Download auf das Bild klicken



Vom Himmel hoch, da komm ich her

Unsere Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit

Traditionell beginnt das neue Kirchenjahr am ersten Advent mit musikalischen Gottesdiensten. Dieses Jahr werden diese vom Kirchenchor Altenkirchen und vom Posaunenchor Neunkirchen am Potzberg mitgestaltet. Im Gottesdienst in Brücken um 15 Uhr feiern wir Taufe und zu hören ist das Ensemble "Brass light". Im Anschluss an den Gottesdienst in Altenkirchen um 17 Uhr laden wir zu Glühwein und gebrannten Mandeln auf den Weihnachtsmarkt ein.

Am zweiten Advent findet um 11:00 Uhr in Brücken und um 14:00 Uhr in Altenkirchen jeweils ein Familien-gottesdienst mit Taufe statt.
Am 05.12. besucht Bischof Nikolaus die Kirche in Altenkirchen. Denn dort feiert die KiTa „Sonnenhügel“ Altenkirchen um 17:00 Uhr einen Nikolausgottesdienst.
Eine Andacht für die Senioren feiern wir beim Seniorentreff am 16.12. um 14:30 Uhr im Jugendheim.


Am Heiligen Abend gibt es auch wieder Familiengottesdienste. Im Gottesdienst um 16:00 Uhr in Altenkirchen gestalten Jugendliche das Krippenspiel und zum dritten Mal in Folge wird in Brücken um 17:30 Uhr ein Krippenspiel von Groß und Klein für Groß und Klein zu sehen sein. Abends um 22:30 Uhr wird es dann in der Christnacht in Altenkirchen besinnlich und musikalisch. Der Kirchenchor Altenkirchen gestaltet den Gottesdienst mit.


Abendmahlsgottesdienste feiern wir an den Weihnachtstagen jeweils um 10:00 Uhr. Am ersten Weihnachtstag,
25.12., in Altenkirchen. Hier singt der Arbeitergesangverein Altenkirchen.
Am zweiten Weihnachtstag, 26.12, sehen wir uns in Brücken.
Einen kleinen Jahresrückblick wird es in den Silvestergottesdiensten in den Fürbitten geben. Hier legen wir Gott
unsere Täuflinge, Brautpaare, Konfis, Verstorbenen, Ein- und Ausgetretenen und alle, die uns wichtig (oder weniger
wichtig) sind, ans Herz.
Das neue Jahr beginnt mit einem Gottesdienst am 01.01. um 16:00 Uhr in Brücken. Es wird ein etwas anderer
Gottesdienst sein, an den sich ein kleiner Sektempfang anschließt.


Jahresrückblick 2016

1. Abschiedsgottesdienst Posaunenchor Altenkirchen;

2. Jubiläumskonzert Kirchenchor Altenkrichen;

3. Bikergottesdienst;

4. Weihnachtskonzert „Die üblichen Verdächtigen“ und „Wings of Joy“;

5. Ehrenamtsgottesdienst;

6. Sommerfest Altenkirchen;

7. „Kirche unterwegs“: Gottesdienst an Christi Himmelfahrt;

8.KonfiCUP 2016. (Fotos: Pfarrei Altenkirchen)



Wer singt, betet zweimal

Festgottesdienst zum 30jährigen Jubiläum des Kirchenchores

Die vollbesetzte Kirche zeigte am 06.11.2016 eines ganz klar: Wir sind als Gemeinde stolz auf unseren Kirchenchor, auf das große Engagement unserer Sängerinnen und Sänger und auf die vorbildliche Leistung unseres Chorleiters Martin Fornoff.
Thomas Schneider spielte virtuos die Orgel, Dr. Atila Selesi war am Klavier feinfühlig und zeigte wieder einmal, dass er für unsere Kirchengemeinde als Musiker immer da ist und dass er sich der Kirchenmusik und dem Kirchenchor verbunden weiß. Die Hemmer-Haus-Singers (Betriebschor der Ökumenischen Sozialstation Brücken e.V.) gaben Einblicke in ihr Können und unterstützen den Gottesdienst durch ihr Engagement.
Dekan Lars Stetzenbach predigte darüber, dass die christliche Kirche schon immer eine singende Kirche
gewesen ist. Der Gesang sei das wichtigste Ausdrucks-mittel für das, was die Menschen in ganz besonderer Weise
angehe, was sie empfänden, wenn sie auf sich und die Welt und auf Gott sähen: Freude, Jubel, Lob und Dank. Aber es fänden auch Leid und Not, Verunsicherung und Verzweiflung, Sehnsucht nach Geborgenheit in der gesungenen Klage und Anklage ihre Ausdrucksform. In all dem sei Gott unser Adressat, ihm dürften wir aus tiefstem Herzen uns selbst anvertrauen – ganz und gar, mit allem, was wir sind und haben.
Die Liturgie nahm sowohl den Charakter des Kirchenjahres als auch den Dank für den Chor und die Bitte um weitere Sängerinnen und Sänger auf. Nach dem eindrucksvollen „Verleih uns Frieden gnädiglich“, gesungenvom Kirchenchor, begleitet von Dr. Selesi am Klavier, gab es Worte des Dankes.

Als Gemeindepfarrerin kann ich gar nicht oft genug sagen, dass ich stolz auf diesen Kirchenchor bin, auf das hohe Niveau des Gesanges. Mich macht es einfach glücklich, diesem Chor zuzuhören. Ich spüre, dass die Sängerinnen und Sänger zur Ehre Gottes und zur Freude der Gemeinde singen. Es ist ein Segen, dass wir Martin Fornoff haben, unseren „alten Pfarrer“, unseren Musiker, der seine Zeit und Engagement in den Dienst der Gemeinde stellt.

 

Pfarrerin Sabine Schwenk-Vilov



Konfis

Hier finden Sie alle Infos sowie Termine rund um das Thema Konfirmation


Kontakt

Näheres zu Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier

Vermietung

Sie möchten gerne unser Jugendheim mieten?

Hier finden Sie alle nötigen Infos und Kontaktpersonen


Archiv

Service

Alles Rund um unsere Serviceangebote Taufe, Traung und Bestattung finden sie hier


Übrigens

Wir sind mit unserer Pfarrei auch in Facebook vertreten. Liken lohnt sich.

Prot. Pfarrei Altenkirchen