... dass die Liebe gesegnet ist.

Trauung

Foto: epd
Foto: epd

Die Ehe ist ein weltlich Ding – sagt Martin Luther. Und er hat zum Teil recht: Denn die Ehe wird auf dem Standesamt geschlossen, das ist ein staatlicher Rechtsakt. Aber vielen Brautpaaren fehlt bei diesem Akt das Entscheidende: nämlich der Segen Gottes und die Gewissheit, dass die eigene Liebe getragen wird von einer größeren Liebe, der Liebe Gottes. Im Mittelpunkt eines Traugottesdienstes stehen das öffentliche Versprechen der Eheleute und der Trausegen, der über dieser nun geschlossenen Beziehung steht. In der kirchlichen Trauung wird die Lebensgemeinschaft zweier Menschen unter die Verheißung Gottes gestellt: sie ist eine Segenshandlung. Und somit ist die Ehe auch ein kirchlich Ding.

 

Trauungen finden bei uns in der Regel samstags in einem eigenen Traugottesdienst statt, können aber auch in einem Sonntagsgottesdienst integriert werden. Zur Absprache eines Trautermins und des dazu gehörenden Traugesprächs (mit allen Fragen zum Gottesdienst und zum Organisatorischen) wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Sabine Schwenk-Vilov.

 

Eine Auswahl an Trausprüchen finden Sie hier.

Download
Broschüre - Hochzeit
Dokument der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche)
HochzeitsbroschuereV1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB


Konfis

Hier finden Sie alle Infos sowie Termine rund um das Thema Konfirmation


Kontakt

Näheres zu Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier

Vermietung

Sie möchten gerne unser Jugendheim mieten?

Hier finden Sie alle nötigen Infos und Kontaktpersonen


Archiv

Service

Alles Rund um unsere Serviceangebote Taufe, Traung und Bestattung finden sie hier


Übrigens

Wir sind mit unserer Pfarrei auch in Facebook vertreten. Liken lohnt sich.

Prot. Pfarrei Altenkirchen