Unsere nächsten Veranstaltungen:


Der Segen - wichtiger Bestandteil des Lebens

Gesprächskreis "Gott und die Welt" am 15.10.

Abraham bricht auf und wird von Gott gesegnet. Jakob ringt mit Gott und bittet diesen dann nach dem Kampf um den Segen.Das sind nur zwei prominente Beispiele aus dem Alten Testament, in denen es um den Segen geht.Der bekannteste biblische Segen ist der aaronitische Segen, der auch am Ende jedes Gottesdienstes gebetet
wird.Jesus segnet die Kinder und legt oft segnend und heilend die Hände auf die Menschen.

Welche Bedeutung hat der Segen in der Bibel und warum ist er bis heute für Menschen so wichtig?
Mit diesen und anderen Fragen rund um den Segen werden wir uns bei unserem Treff en im Oktober beschäftigen.


„Gott und die Welt“ am 15.10. um 19:30 Uhr im Jugendheim


Referentin:
Pfarrerin Sabine Schwenk-Vilov


Geschichten eines Sommers


Seniorentreff am 19.10.

Dieser Sommer war viel zu heiß, es war zu trocken. Die Medien berichten: Der Klimawandel kommt nun auch zu uns.
Aber es gibt auch noch andere Begebenheiten, die in diesem Sommer passiert sind, die nicht so spektakulär sind, die sich eher im Kleinen und Verborgenen abspielen. Geschichten, die
zwischen Menschen passiert sind, Geschichten, die Hoff nung machen und an denen wir merken, dass wir nicht alleine sind, sondern dass uns jemand durch unser Leben begleitet. Diesen Ereignissen und Geschehnissen widmen wir uns bei unserem Seniorennachmittag.


Seniorentreff am 19.10. ab 14:30 Uhr im Jugendheim in Altenkirchen.


Referent: Gemeindediakon Harald Jung
Mitfahrgelegenheiten:
Brücken: 13:45 Uhr Sparkasse;
Dittweiler: 14:00 Uhr Bushaltestelle;
Frohnhofen: 14:15 Uhr Bäckerei
oder nach Absprache


Die Taube - Zeichen für den Frieden


Gesprächskreis "Gott und die Welt" am 05.11.

Die Bibel berichtet in vielen Texten von einem friedlichen, gerechten und harmonischen Miteinander zwischen den Menschen. In den prophetischen Büchern ist dies die Vision, das Bild der Zukunft, das die Propheten den Menschen der damaligen Zeit näher bringen. So manche alte, biblische Kritik
ist bis heute aktuell und das Zeichen für den Frieden – die Taube – hat auch ihren Ursprung im Buch der Bücher.

Über das Leben in Frieden und Gerechtigkeit werden wir uns bei „Gott und die Welt“ im November unterhalten.

 

„Gott und die Welt“ am 05.11. um 19:30 Uhr im Jugendheim

 

Referent: Gemeindediakon Harald Jung


Novembergedanken


Seniorentreff am 16.11.

Der bunte Herbst ist vorbei, die Tage werden trüb und das Leben spielt sich eher in geschlossenen Räumen ab.
Es ist November. November, der Monat, in dem alles vergeht. Es vergeht, damit aus Vergangenem Neues entstehen kann. Der November gibt uns die Möglichkeit, diese trübe Zeit als Schatz zu erkennen und ernst zu nehmen.
Vielleicht haben wir nur verlernt nach innen zu gehen und uns mit uns selber, mit unseren Gefühlen, Gedanken,
Träumen und Visionen zu beschäftigen. Wir geben unseren Novembergedanken Raum und schauen, was passiert.

 

Seniorentreff am 16.11. ab 14:30 Uhr im Jugendheim in Altenkirchen.


Referent: Gemeindediakon Harald Jung

 

Mitfahrgelegenheiten:
Brücken: 13:45 Uhr Sparkasse;
Dittweiler: 14:00 Uhr Bushaltestelle;
Frohnhofen: 14:15 Uhr Bäckerei
oder nach Absprache



Konfis

Hier finden Sie alle Infos sowie Termine rund um das Thema Konfirmation


Kontakt

Näheres zu Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier

Vermietung

Sie möchten gerne unser Jugendheim mieten?

Hier finden Sie alle nötigen Infos und Kontaktpersonen


Service

Alles Rund um unsere Serviceangebote Taufe, Traung und Bestattung finden sie hier


Übrigens

Wir sind mit unserer Pfarrei auch in Facebook vertreten. Liken lohnt sich.

Prot. Pfarrei Altenkirchen